Männer können auch niedergeschlagen sein

Die Vater- und Partnerrolle hat sich in unserer Zeit verändert und viele Männer erleben die große Veränderung in ihrem Leben als ziemlich schwierig.

2 Min. Lesezeit

Männer können auch niedergeschlagen sein
Foto:Preggers

Depression im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft kann Männer und Frauen gleichermaßen treffen. Werdende oder frischgebackene Väter und Partner können eine Krise gleich der der Mutter durchleben. Untersuchungen haben gezeigt, dass Männer, die während ihrer Kindheit depressiv waren oder gemobbt wurden, besonders anfällig hierfür sind. Dies gilt auch für diejenigen, die ein schlechtes Verhältnis zu ihrem eigenen Vater hatten. Etwa 10 Prozent aller Frauen und Männer leiden während der Schwangerschaft unter Depressionserscheinungen. Untreue, Drogenabhängigkeit und sogar körperlicher Missbrauch sind mögliche Anzeichen für eine psychische Erkrankung in Zusammenhang mit einer Schwangerschaft.

Ursache kann aber auch sein, dass Männer, Väter und Partner, heutzutage viel mehr als früher noch in die Schwangerschaft und Entbindung mit einbezogen werden. Sie können deshalb ebenso viel Sorge bezüglich der Veränderung und Verantwortung auf ihren Schultern lasten spüren, wie dies die schwangere Frau in der Regel tut.

Genau wie die werdende Mutter kann sich der Vater oder Partner großem Druck und einem Gefühl von Hilflosigkeit ausgesetzt fühlen. Die Mutter kann ein depressives Verhalten oft mit der der anstrengenden Schwangerschaft oder dem ermüdenden Stillen erklären. Männern dahingegen fällt es schwerer, „legitime“ Gründe für ihr Unwohlsein zu finden und es schwieriger finden, ihre Gefühle anderen gegenüber zu erklären.

Eine postnatale Krise kann beim Vater oder Partner darauf zurückzuführen sein, dass der Mann sich engagiert und viel Zeit mit dem neugeborenen Kind verbringt. Diese starke, enge Beziehung zu der neuen, kleinen Person kann paradoxerweise Stress, Melancholie und sogar Depressionen auslösen. Als Vater und Partner hast du das gleiche Recht auf Hilfe und Unterstützung wie die Mutter auch. Sprich mit eurer Hebamme, wenn du dich niedergeschlagen fühlst. Dies ist normal, obwohl es sehr anstrengend ist.

Preggers

Bewertung von Preggers

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel lesen.