Training während der Schwangerschaft – Teil 5

Tipps, die du beim Schwangerschaftstraining beachten solltest.

Anna Reinhold Landaeus

1 Min. Lesezeit

Written by Anna Reinhold Landaeus

Lic PT, expertise in training during and after pregnancy

Training während der Schwangerschaft – Teil 5
Foto: Preggers
  • Achte auf deine Haltung und konzentriere dich auf die Stärkung deines Rückens. Deine Körperhaltung verändert sich während der Schwangerschaft: je größer der Bauch wird, desto mehr verschiebt sich das Gewicht nach vorne, hat weniger Kontakt mit der Gesäßmuskulatur und fordert das Kreuz zusätzlich.
  • Fokussiere bei deinen Übungen auf Rücken, Waden, Gesäß und Schultern.
  • Beim Konditionstraining kannst du deine Laufgewohnheiten anpassen und bei ansteigenden/abfallenden Streckenetappen gehen statt laufen. Beim Spinning solltest du die Höhe des Lenkrads nach oben korrigieren und aufgrund des Risikos einer schrägstehenden Beckenbelastung immer weniger auf den Pedalen stehen, je näher du der Entbindung kommst.
  • Denke daran, genügend Ruhepausen einzulegen und dich auch auf Entspannung und Atmung zu konzentrieren. Für beide Dinge ist körperliche Stärke aber auch ein ruhiger Sinn notwendig. Dies ist eine gute Möglichkeit, dich auf die bevorstehende Entbindung vorzubereiten, da du währenddessen und auch noch während deiner Mutterschaft beides brauchen wirst.
  • Mache Kneifübungen für den Beckenboden und denke daran, sowohl dessen Geschwindigkeit als auch Ausdauer zu trainieren.
  • Verwende einen guten Sport-BH und gute Schuhe.
Anna Reinhold Landaeus

Written by Anna Reinhold Landaeus

Lic PT, expertise in training during and after pregnancy