Entwicklung der Mutter

Dein Bauch wächst und wird nun wahrscheinlich langsam sichtbar. Nicht jeder wird es bemerken, aber du wirst ganz sicher die Veränderungen in deinem Körper merken.

Die Gebärmutter ist jetzt so groß wie eine Orange und wölbt sich vom unteren Bereich des Bauches. Solltest du keines dieser physischen Veränderungen feststellen, mache dir keinen Sorgen. Bei jedem verläuft die Schwangerschaft ein wenig anders. Der Bauch kann unterschiedlich wachsen, abhängig davon, ob es deine erste Schwangerschaft ist oder nicht. Wenn du schon einmal schwanger warst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es schon eher sichtbar ist, aber wie gesagt – jeder ist anders, es gibt kein „richtig“ oder „falsch“.

Blutgefäß in deiner Haut sind sehr viel sichtbarer und die Venen an deinen Armen treten langsam hervor. Das passiert aufgrund des erhöhten Blutvolumens, das während einer Schwangerschaft um bis zu 40 % erhöht sein kann. Warum? Um dein Baby mit allen Nährstoffen, die es braucht, zu versorgen.

In dieser Schwangerschaftsphase solltest du einen Termin in deiner Geburtsklinik haben. Zusammen mit deiner Hebamme wird ein Plan für deine Schwangerschaft gemacht und es werden Tests durchgeführt. Du solltest auch eine Überweisung von deiner Hebamme bekommen, wenn es an der Zeit ist, für den ersten Ultraschall.