Entwicklung der Mutter

Der Schleimpfropf befindet sich im Muttermund und hat zur Aufgabe, Bakterien davon abzuhalten, in die Gebärmutter einzudringen.

Da sich die Geburt nähert und der Gebärmutterhals beginnt, sich zu öffnen, wirst du eventuell Teile davon in deiner Unterhose finden. Das Freisetzen des Schleimpfropfes ist nicht unbedingt ein Zeichen dafür, dass der Geburtsvorgang gestartet ist, aber er kommt näher.

Du hast sicherlich bereits einen Geburtsplan geschrieben? Wenn nicht, ist es jetzt höchste Zeit. Schreibe deine Gedanken über die Geburt in den Plan. Welche Art Schmerzlinderung würdest du bereit sein, zu erhalten? Dinge, die du vermeiden möchtest und Dinge, die du versuchen möchtest. Es ist schwierig, vorher genau zu wissen, wie man es haben möchte. Manchmal sind Dinge, die einem vorher wichtig waren, auf einmal nicht mehr so wichtig, wenn man im Kreißsaal ist. Sieh den Geburtsplan als eine Art mentale Vorbereitung, die es dir ermöglicht, über die Geburt nachzudenken und wie du dir diese vorstellst. Dieser Plan wird eine Zusammenstellung der Dinge, von denen du denkst, dass sie am besten für dich sind, an dem Tag, an dem dein Kind geboren wird – was nun jederzeit passieren kann.

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel für deine Schwangerschaftswoche lesen.