Wenn die Milch unkontrolliert tropft

Am Anfang des Stillzeitraums ist es normal, dass dir Milch unkontrolliert aus den Brüsten fließt, sowohl während des Stillens als auch dazwischen. Bei vielen Frauen endet dies nach einigen Wochen, wenn sich ihre Muttermilchproduktion eingependelt hat.

Ingela Ågren

1 Min. Lesezeit

Bewertung von Ingela Ågren

Certified midwife

Wenn die Milch unkontrolliert tropft
Foto:Preggers

Beim Stillen schießt Milch in beide Brüste ein, was bedeutet, dass auch die Brust, an der das Kind gerade nicht trinkt, beginnen kann zu tropfen. Um den Milchfluss dieser Brust zu verringern, kannst du versuchen, mit dem Finger wie auf einen Knopf auf deine Brustwarze zu drücken oder deine Hand für eine Weile an die Brust zu drücken.

Es gibt Milchsammelbecher, die man sich auf der Seite in den BH legt, an der nicht gestillt wird, um die auslaufende Milch damit aufzufangen. Muttermilch kann problemlos eingefroren und dem Kind zu einem späteren Zeitpunkt gegeben werden.

Damit deine Kleider nicht fleckig werden, kannst du Stillkissen in den BH einlegen. Diese erscheinen sowohl zum einmaligen als auch zum mehrmaligen Gebrauch. Wenn sehr viel Milch abläuft, ist es ratsam, diese Kissen häufig zu wechseln, damit deine Haut durch die Feuchtigkeit nicht gereizt wird und sich kein Pilz auf den Brustwarzen bildet.

Ingela Ågren

Bewertung von Ingela Ågren

Certified midwife

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel lesen.