Was ist eine Babyshower?

Mittlerweile gibt es auch bei uns sogenannte Babyshowers. Aber was sind sie genau? Ein schönes Fest für die werdende Mutter und das ungeborene Kind oder ein angstvolles Feiern von etwas, das noch gar nicht passiert ist?

3 Min. Lesezeit

Was ist eine Babyshower?
Foto: Preggers

Eine Babyshower ist traditionell eine Veranstaltung, bei der Freundinnen und weibliche Verwandte die Schwangere und ihr mit Spannung erwartetes Baby feiern, und zwar in der Regel noch bevor dieses geboren ist. Ursprünglich hatte dieses Treffen zum Ziel, die werdende Mutter mit erfahrenen Müttern zusammenzubringen und sie an deren Wissen um die Schwangerschaft und das neue Leben mit dem Baby teilhaben zu lassen. Heutzutage ist eine Babyshower oft eine ziemlich aufwendige Party mit Unmengen an Essen, Geschenken, Dekorationen und Spielsachen. Oft wird die US-amerikanische Version dieser Feier übernommen, das Phänomen findet sich aber auch in anderen Ländern und hat in gewissen Kulturen mehr etwas von einem Initiationsritus, bei dem die Verwandlung der Frau zur Mutter gefeiert wird.

Es gibt viele verschiedene Theorien darüber, warum diese Veranstaltung gerade ”shower“ heißt. Vielleicht, weil die werdende Mutter mit Geschenken und guten Ratschlägen geradezu überschüttet wird … oder vielleicht ist es eine Baby-Show, also eine erste Präsentation des Kindes vor Freunden und Verwandten? Wie dem auch sei ist eine Babyshower immer eine tolle Art, der werdenden oder frischgebackenen Mutter zu zeigen, wie toll es ist, Kinder zu haben!

Es gibt verschiedene Arten von „Showers“. Manchmal sind es exklusive Partys nur für die alte Mädels-Clique, manchmal ein eher allgemein gehaltenes Fest für beide Elternteile. Die Idee dahinter ist dennoch immer, dass die Feier von jemand anderem, normalerweise von Freunden, und nicht von der Mutter selbst organisiert wird.

Wenn in deinem Bekanntenkreis anscheinend niemand auf die Idee gekommen ist, eine Babyshower für dich zu schmeißen, kannst du deine beste Freundin, Schwester oder Tante fragen, ob sie dir nicht eine solche Feier organisieren könnten. Dies ist eine schöne und unterhaltsame Art, die Ankunft deines Babys vorzubereiten und zu feiern.

Vielleicht möchtest du aber auch gar keine Babyshower? Damit bist du nicht alleine. Viele Frauen finden es seltsam etwas zu feiern, das noch gar nicht geschehen ist, manche haben sogar Angst, durch eine verfrühte Feier Unglück über die bevorstehende Geburt heraufzubeschwören. Wenn auch du so denkst, kann es eine gute Idee sein, dies deinen Freunden und Verwandten gegenüber rechtzeitig zu erwähnen, damit diese nichts planen, bei dem dir selbst nicht wohl ist. Dies heißt ja auch lange noch nicht, dass ihr euch nicht dennoch treffen könnt! Hole die alte Bande zusammen und lasse sie einen leckeren Brunch oder schönes Abendessen ohne Fokus auf dem Baby für dich organisieren! Nutze die Gelegenheit, denn sobald das Baby da ist, werden solche Treffen zu einem raren Luxus werden …

Preggers

Bewertung von Preggers