Entwicklung der Mutter

Das Baby beginnt nun, Calcium einzulagern, um das Skelett aufbauen zu können, was dazu führen kann, dass du ein größeres Verlangen nach Milch oder anderen calciumreichen Nahrungsmitteln hast.

Es ist faszinierend, wie dein Körper ganz klar kommuniziert, was du und dein Kind braucht! Es ist sehr üblich, während der Schwangerschaft einen anscheinend unstillbaren Appetit zu entwickeln. Das wird auch Heißhunger genannt und auf diese Weise teilt uns der Körper mit, dass er einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen hat. Jedoch fragt er manchmal nach mehr als notwendig, du darfst dich also gerne ab und an etwas mäßigen.

Viele Gedanken schwirren dir durch den Kopf. Die meisten anfänglichen Symptome sind vorüber und du fühlst dich vielleicht „unglaublich“ gut. Das sorgt vielleicht für Sorgen, dass irgendwas nicht so ist, wie es sein sollte. Vor allem, da du wahrscheinlich dein Kind noch nicht in dir gespürt hast. Das ist ein gewöhnliches Phänomen, aber sollte die Sorge zu stark anwachsen, dann kontaktiere deine Hebamme und frage um Rat.

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel für deine Schwangerschaftswoche lesen.