Entwicklung der Mutter

In deinem Bauch ist es sehr aktiv und du hast vielleicht schon die ersten Bewegungen deines Kindes gespürt.

Wenn nicht, keine Sorge, es könnte noch ein paar Wochen dauern. Es kann auch durchaus schwierig sein, zwischen Kindsbewegungen und Rumoren deines Darmes zu unterscheiden. Nach einer Weile wirst du den Unterschied merken können. Sobald du merkst, dass es tatsächlich das Kind ist, ist dies ein wichtiger Meilenstein, da du dich nun entspannen kannst und merkst, dass es deinem Kind gut geht da drinnen.

Dein Stoffwechsel hat sich verstärkt und dein Blutvolumen hat zugenommen, was sich positiv auf deine Haare und Nägel auswirken kann. Es ist toll, sich schön zu füllen, vor allem wenn es andere Dinge gibt, die dich davon abhalten, dich in dieser Schwangerschaftsphase so zu fühlen. So wie Schambeinfugenlockerung, die sehr anstrengend und schmerzvoll sein kann. Deine Beckenregion lockert sich mehr und mehr, da sie sich auf die Geburt vorbereitet. Sollte dies nicht deine erste Schwangerschaft sein, ist es üblich, dass die Schambeinfugenlockerung zeitiger auftritt. Es kann sich anbieten, einen Umstandsgürtel zu benutzen, aber wie immer, zögere nicht, mit deiner Hebamme oder deinem Arzt zu sprechen, solltest du Unbehagen verspüren. Es gibt immer Hilfe!

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel für deine Schwangerschaftswoche lesen.