Entwicklung der Mutter

Dein Bauch wird größer, aber es sollte erwähnt werden, dass die Bauchgröße von Frau zu Frau variieren kann.

Die Größe deines Bauches hängt von vielen Faktoren ab: Wachstum des Kindes, Körperbau, Größe und Gewicht, eventuell vorangegangene Schwangerschaften sowie der Menge an Flüssigkeit, die dein Körper speichert. Deshalb ist es nicht angeraten, deine Bauchgröße mit der von jemand anderem zu vergleichen, oder deiner eigenen, wenn du bereits vorher schon einmal schwanger warst. Der große Bauch sorgt dafür, dass es manchmal in die Rippen oder Lungen drückt, was dazu führen kann, dass du Schmerzen unterhalb der Lungen und im Lendenwirbelbereich spüren könntest.

Die Gebärmutter und das Kind wachsen so schnell, dass es drückt und an den Ligamenten zieht, an denen die Geschwindigkeit „hängt“. Die Gelenke und Muskeln in der Lendenwirbelsäule werden von Gebärmutter und Baby beeinflusst. Höre auf die Signale, die dir dein Körper sendet, denke an deine Haltung und nutze deine Bauchmuskeln, um deinen Rücken gerade zu halten.

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel für deine Schwangerschaftswoche lesen.