Frühe Anzeichen einer Schwangerschaft

Alle Frauen und Schwangerschaften sind unterschiedlich. Die meisten spüren keine Anzeichen einer Schwangerschaft, bis die befruchtete Eizelle sich in der Gebärmutter eingenistet hat. Vielleicht fängst du erst an darüber nachzudenken, wenn deine Regelblutung ausbleibt … Frühe Anzeichen einer Schwangerschaft sind nicht leicht zu erkennen, aber einige Anhaltspunkte können frühzeitig darauf hinweisen, dass du schwanger bist. Hier kannst du mehr über alle frühen Anzeichen einer Schwangerschaft erfahren.

5 Min. Lesezeit

Frühe Anzeichen einer Schwangerschaft
Foto: Preggers

Wenn du aktiv versuchst, schwanger zu werden, bemerkst du sicherlich einige frühe Anzeichen einer Schwangerschaft, da du wahrscheinlich aufmerksamer bist. Das Gehirn ist gut darin, sich auf das zu konzentrieren, was wir wollen oder wonach wir uns sehnen. Gut zu wissen ist, dass du auch ohne Anzeichen oder Symptome schwanger sein kannst.

Das häufigste frühe Anzeichen einer Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Regelblutung, vorausgesetzt du hast einen regelmäßigen Zyklus. Eine ungewöhnlich kleine Blutung, die einige Tage zu früh gekommen zu sein scheint, kann eine sogenannte Nidationsblutung sein, die durch das Anhaften der Eizelle an der Gebärmutterwand ausgelöst wird. Die Nidationsblutung ist also auch ein frühes Schwangerschaftsanzeichen.

Sich schlecht zu fühlen ist eines der klassischsten Zeichen, auch wenn das von Frau zu Frau sehr unterschiedlich ist. Ein frühes Anzeichen einer Schwangerschaft ist ein Unwohlsein um die 6. Woche herum aufgrund des erhöhten Gehalts an Schwangerschaftshormonen. Manche Frauen fühlen sich jedoch überhaupt nicht schlecht, während andere so gut wie in der gesamten Schwangerschaft ständig erbrechen müssen.

Menstruationsbeschwerden und Bauchschmerzen können in einer frühen Schwangerschaft miteinander verwechselt werden. Der Schmerz ist dumpf und diffus und sitzt im Unterbauch sowie im unteren Rücken. Dieser Schmerz kann ein frühes Anzeichen einer Schwangerschaft sein, da die Gebärmutter schon in einem frühen Stadium schnell wächst.

Ein zeitiges Anzeichen einer Schwangerschaft können auch Kopfschmerzen sein. Die hormonelle Umstellung in Form von erhöhtem Progesteron verursacht mitunter Kopfschmerzen. Vermeide Medikamente mit Acetylsalicylsäure und nimm stattdessen Tabletten auf Basis von Paracetamol, wenn die Kopfschmerzen stark sind.

In den ersten Schwangerschaftswochen können Veränderungen an deinen Brüsten auftreten. Dies liegt an den erhöhten Spiegeln der Hormone Progesteron, Östrogen und Prolaktin, da sich der Körper auf die anstehende Milchproduktion vorbereitet. Die Brüste können sich größer und fast ein wenig klumpig anfühlen, und sie beginnen oft zu stechen oder fühlen sich wund an. Zudem können auch die Brustwarzen wachsen, dunkler und härter werden und es kann ein wenig stechen und ziehen.

Wenn du schwanger bist, kann sich auch deine Körpertemperatur erhöhen. Zum Zeitpunkt des Eisprungs ist die Basaltemperatur in der Regel höher. Dieser Anstieg von etwa einem halben Grad bleibt bestehen, wenn du schwanger wirst. Wenn du feststellst, dass die Temperatur des Eisprungs nicht wie üblich sinkt, kann dies ein frühes Anzeichen einer Schwangerschaft sein.

Vielleicht musst du öfter auf die Toilette und auch mitten in der Nacht aufstehen und urinieren – auch das kann ein frühes Schwangerschaftsanzeichen sein. Dies ist ab der 6. bis 10. Schwangerschaftswoche üblich und liegt daran, dass die Gebärmutter gegen die Blase drückt, die Nieren beansprucht werden und mehr Urin in die Blase gelangt – was wiederum daran liegt, dass die Blutmenge im Körper zunimmt.

Die hormonellen Veränderungen im Körper beginnen sofort, wenn du schwanger wirst. Es kann zu plötzlichen Stimmungsschwankungen kommen, die weder du noch dein Umfeld verstehen können. Vermutlich bist du näher am Wasser gebaut und kannst jeden Moment ohne Grund anfangen zu weinen.

Extreme Müdigkeit ist ein häufiges frühes Anzeichen einer Schwangerschaft. In den ersten acht bis zehn Wochen kannst du dich unsagbar müde fühlen. Vermutlich ist das auf den Anstieg des Hormons Progesteron in der Frühschwangerschaft zurückzuführen. Dies in Kombination mit der Tatsache, dass dein Körper Vollzeit arbeitet, kann dazu führen, dass du dich völlig erschöpft fühlst.

Viele empfinden, dass der Geruchssinn sich verändert und sie plötzlich bestimmte Gerüche nicht mehr mögen. Das Gleiche kann mit dem Geschmack passieren. Vielleicht verändert sich dein Geschmackssinn so, dass du plötzlich ganz komische Dinge essen möchtest oder sogenannte Heißhungerattacken bekommst, also Heißhunger auf bestimmte spezielle Lebensmittel hast. Du kannst auch plötzlich eine völlige Abneigung gegen das empfinden, was du normalerweise gerne magst.

Ein etwas merkwürdiges Anzeichen der Schwangerschaft ist ein metallischer Geschmack im Mund. Es ist nicht sicher, warum das so ist, aber es kann daran liegen, dass das Zahnfleisch durch eine Schwangerschaft empfindlicher wird und leichter blutet.

Die intensive körpereigene Produktion weiblicher Sexualhormone in der Frühschwangerschaft wirkt sich oft auf das Verdauungssystem aus. Dies ist auf das Hormon Progesteron zurückzuführen, das während der Schwangerschaft gebildet wird. Ein geschwollener Bauch in der frühen Schwangerschaft liegt also nicht daran, dass das Baby wächst, sondern daran, dass die Verdauung nicht richtig funktioniert und einen trägen und blähenden Magen verursacht.

Ein frühes Schwangerschaftsanzeichen ist auch ein Ausfluss aus der Vagina. Die Hormone verändern sich, wenn du schwanger wirst und es kommt häufig zu einem vermehrten, oft weißen und geruchlosen Ausfluss.

Fühlst du dich plötzlich unnatürlich schwindelig oder nahe einer Ohnmacht, wenn du lange gestanden hast oder dich zu schnell aus dem Sitzen erhebst, kann auch das ein frühes Anzeichen einer Schwangerschaft sein. Dies liegt daran, dass der Blutdruck in der frühen Schwangerschaft sinkt. Am stärksten betroffen sind diejenigen, die auch vorher schon einen niedrigen Blutdruck hatten. Der Blutdruck stabilisiert sich in der Regel nach einiger Zeit und wird während deiner Schwangerschaft regelmäßig kontrolliert.

Swedish Healthcare Guide 1177

Bewertung von Swedish Healthcare Guide 1177

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel lesen.