Ausflüsse halten sauber

Von Beginn der Pubertät produziert der weibliche Körper einen Ausfluss aus der Scheide, eine durchsichtige Flüssigkeit, die die Schleimhäute befeuchtet. Ausflüsse sind des Körpers eigene Art und Weise, den Unterleib auf natürlichem Wege sauber und geschützt zu halten.

2 Min. Lesezeit

Ausflüsse halten sauber
Foto: Inciclo on Unsplash

Die Ausflüsse werden vom Cervix, dem Gebärmutterhals, produziert und variieren in ihrer Menge während des Zyklus, oft reichlich vor der Regel und ähnlich wie rohes Eiweiß vor dem Eisprung. Die Ausflüsse haben häufig einen leicht säuerlichen Geruch, eine zähe Konsistenz und können in Kontakt mit Luft hellgelb oder hellbraun werden.

Reichliche oder abweichende Ausflüsse

Beschwerden im Unterleib beeinflussen oft auch die Ausflüsse. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Ausflüsse mehr riechen als sonst, größere Mengen Ausfluss auftreten oder wenn du siehst, dass die Farbe einen dunkleren oder grünlichen Ton annimmt, kann das auf eine Infektion in der Scheide hindeuten. Der Ausfluss kann dann auch körnig werden oder mit Blut vermischt sein. In solchen Fällen solltest du unbedingt Kontakt mit einem Gynäkologen aufnehmen. Hast du normalen, doch reichlichen Ausfluss, kannst du nachts zum Beispiel ohne Unterhose schlafen, damit Luft an deinen Unterleib kommt. Am Tag können locker sitzende Unterhosen und eine Slipeinlage angenehmer sein.

Ausflüsse, wenn du erregt bist

Mitunter wird reichlich Ausfluss produziert, wenn du sexuell erregt bist. Dieser heißt Lubrikation und ist das körpereigene intelligente Gleitmittel, das die Schleimhäute beim Geschlechtsverkehr schützt.

Andere Ausflüsse

Durch eine Schwangerschaft können sich Ausflüsse verändern, da sie von den Hormonen beeinflusst werden. Das kann auch passieren, wenn du hormonelle Verhütungsmittel anwendest. Während der Wechseljahre können die Ausflüsse dauerhaft sein, wenn die Schleimhäute zu trocken sind.

Selbstreinigende Funktion

Denke daran, dass Ausflüsse zur Selbstreinigung der Scheide dienen, weshalb sie nicht von innen gewaschen werden muss. Parfümierte Seife, Duschgel und auch Whirlpools können das natürliche Bakteriengleichgewicht der Vagina stören und zu unnormalem Ausfluss führen. Wenn du unsicher bist, was für deinen Unterleib normal ist, kannst du deinen pH-Wert selbst überprüfen. Frage in der Apotheke nach oder gehe zu deinem Gynäkologen, um untersuchen zu lassen, ob etwas nicht stimmt.

Swedish Healthcare Guide 1177

Bewertung von Swedish Healthcare Guide 1177

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel lesen.