Zeit für einen Spaziergang oder eine Shopping-Runde in der Stadt? Hier kommt eine Liste mit Dingen, die du dafür NICHT vergessen solltest.

Windeln und Feuchttücher. Anfangs wirst du oft und viele Windeln wechseln, es ist daher gut, immer mehrere Reservewindeln dabeizuhaben, wenn ihr unterwegs seid. Denke aber auch an beispielsweise Plastiktüten oder Gefrierbeutel, in die man eine gebrauchte Windel legen und dann zuknoten und mitnehmen kann, wenn es keinen Mülleimer in der Nähe gibt.

2 Min. Lesezeit

Zeit für einen Spaziergang oder eine Shopping-Runde in der Stadt? Hier kommt eine Liste mit Dingen, die du dafür NICHT vergessen solltest.
Foto: Preggers

Zusätzliche Kleidung zum Wechseln

Wenn dein Baby sabbert, sich erbricht oder die Windel ausläuft, ist es gut, trockene und saubere Kleidung zum Wechseln dabeizuhaben. Achte daher immer auf ein extra Set Kleider in der Wickeltasche.

Eine Decke aus Musselin

Eine dünne Baumwolldecke ist zu vielem gut. Sie trocknet Sabber und dient gleichzeitig als Schmusedecke im Kinderwagen, kann aber auch als Stillabdeckung verwendet werden und gibt deinem Baby in diesem Fall einen ruhigen und abgeschiedenen Platz zum Trinken.

Kleine Handtücher

Wenn sich dein Baby erbricht oder du dich schnell saubermachen musst, sind kleine Frotteehandtücher die Retter in der Not.

Schnuller

Du solltest immer ein paar Ersatzschnuller in der Wickeltasche oder im Wagen versteckt haben, damit du gewappnet bist, wenn Panik ausbricht.

Clevere Plastikbeutel mit Zip-Verschluss

Mit Keksen und Waffeln ist dein Baby beschäftigt. Verpacke diese in kleine, wiederverschließbare Plastikbeutel! So hast du alles ordentlich verstaut und gleichzeitig bleibt das Essen immer frisch.

Lustiges Spielzeug

Stoffrasseln oder andere Spielsachen, die Geräusche machen, sind die besten und funktionieren im Kinderwagen ebenso gut wie während der Mittagspause.

Snacks für dich

Auf dich warten viele lange Spaziergänge mit dem Kinderwagen. Mit kleinen Snacks wie Obst, Nüssen und Wasser vermeidest du einen niedrigen Blutzuckerspiegel.

Handyladegerät

Während dein Baby schläft, hörst du vielleicht gerne Musik – und plötzlich ist der Akku leer. Ein mobiles Ladegerät oder eine Powerbank ist ein Muss.

Tipp! Vergiss auch die Händedesinfektion nicht – perfekt, um deine Hände und Spielsachen aufzufrischen.

Preggers

Geschrieben von Preggers