Entwicklung der Mutter

Die letzten Wochen der Schwangerschaft können ziemlich anstrengend sein.

Dein Körper hat große Veränderungen durchgemacht und das Verlangen danach, dein Baby zu sehen, ist überwältigend. Der Körper hält zusätzliche Flüssigkeit zurück und Hände, Füße und Beine sind oftmals geschwollen. Bewege deine Finger und lege deine Füße hoch, wenn du sitzt oder liegst. Solltest du Ringe tragen, könnte es gut sein, diese jetzt abzunehmen, bevor deine Finger zu sehr anschwellen.

Das Kind bewegt sich nun weiter runter in dein Becken, was das Atmen erleichtert. Das Becken fühlt sich eventuell stabiler an, aber der Druck auf deine Blase verstärkt sich wahrscheinlich. Deshalb watscheln einige Frauen in dieser Phase herum wie Pinguine. Wenn du das nächste Mal deine Hebamme besuchst, solltest du mit ihr den Geburtsprozess besprechen. Eine Zusammenfassung der Schwangerschaft und deine Gedanken vor der Geburt sollten in deine Akte eingetragen werden.