Kann ich während der Schwangerschaft baden?

Schädlich oder nicht, Mythos oder Wahrheit? Ja, du kannst natürlich in einer Badewanne, in einem Pool oder auch draußen baden – hier kannst du es dir gutgehen lassen!

2 Min. Lesezeit

Kann ich während der Schwangerschaft baden?
Foto: Preggers

Ein Bad kann während der Schwangerschaft sehr erholend sein. Es bietet eine einfache (und günstige) Gelegenheit, um sich für eine kurze Weile schwerelos zu fühlen. Draußen zu baden kann sehr erfrischend sein und bietet dir die Abkühlung, die du benötigst. Im Winter kann ein warmes, erholendes Bad in der Badewanne ein tolles Gefühl erzeugen. Du kannst sowohl im See, Meer, Pool und in der Badewanne baden, während du schwanger bist. Du solltest Bäder jedoch am Ende der Schwangerschaft vermeiden, falls die Fruchtblase schon geplatzt ist, da zu diesem Zeitpunkt ein Infektionsrisiko besteht.

Früher wurde es schwangeren Frauen empfohlen, auch Whirlpools während der Schwangerschaft zu vermeiden. Ein Whirlpool kann aufgrund des warmen Wassers viele Bakterien enthalten und während der Schwangerschaft bist du mehr anfällig für Blasenentzündungen. Einige wissenschaftliche Studien belegen, dass sehr heißes Wasser in den ersten zwölf Schwangerschaftswochen vermieden werden sollte, da der Fötus die Hitze spüren könnte, jedoch gibt es hierfür keine bestimmten Richtlinien. Heutzutage musst du für dich entscheiden, was du machen möchtest. Wenn du dir wegen Bakterien Gedanken machst, solltest du aufs Wasserlassen nach dem Bad bestehen. Bei einer blockierten Nase kann ein Salzbad helfen, da es wie ein natürliches Nasenspray funktioniert.

Vielleicht möchtest du auch dein Schwimmbad besuchen. Schwimmen ist eine ausgezeichnete Sportart für Schwangere und hier kannst du das Training mit Entspannung kombinieren. Ein Saunabesuch ist während der Schwangerschaft auch sehr entspannend und alles andere als bedenklich. Es fällte dem Körper sogar leichter, die Körpertemperatur in der Sauna als im Bad zu regulieren, da du schwitzt. Wenn es zu heiß wird, kannst du die Sauna einfach verlassen, um dich wieder abzukühlen. Verlasse dich auf dein Bauchgefühl. Du merkst selber, was dir und deinem Baby guttut. Wenn du dir unsicher bist oder Bedenken hast, kannst du auch mit deiner Hebamme reden.

Quelle: Swedish Health Care Guide

Swedish Healthcare Guide 1177

Quelle: Swedish Healthcare Guide 1177