Schönheitstipps zum Wohlfühlen

Wenn die Mutter glücklich ist, freut sich auch das Baby. Lass dich von wundervollen Produkten verwöhnen und das von einer Woche zur Nächsten.

4 Min. Lesezeit

Schönheitstipps zum Wohlfühlen
Foto:pixabay.com

Woche 4 – Dein Test war positiv! Gratuliere! An erster Stelle steht nun, dass du gut auf dich achtest. Und das kannst du in vollen Zügen genießen! Kauf dir so schnell wie möglich einen schönen BH, der stützend wirkt. Deine Brüste werden sich im Handumdrehen wund anfühlen. Um deine Brüste so gut es geht zu unterstützen, kann es sich lohnen, den BH auch nachts zu tragen.

Woche 6 – Du fühlst dich vielleicht etwas aufgewühlt und fängst an zu snacken, um dein Blutzuckergehalt zu erhöhen. Die Hormone machen das Zahnfleisch weicher und du merkst, wie unterschiedliche Nahrungsmittel zwischen deinen Zähnen stecken bleiben. Nun solltest du bei der Zahnpflege gut darauf achten, dass du regelmäßig mit Zahnseide reinigst und auch Mundwasser mit Fluor verwendest – damit du immer ein tolles Lächeln hast.

Woche 8 – Deine Haut und Haare fühlen sich vielleicht etwas fettig an. Der Grund dafür ist das Östrogen, mit dem die Talgproduktion angeregt wird. Fühlst du dich etwas schludrig? Lass es dir mit einem guten Duschgel, Shampoo oder einer Spülung gutgehen. In einigen Wochen hat sich dein Körper daran gewöhnt und dein Haar wird wieder normal und schön wirken.

Woche 11 – Die Hormone fangen an, die Melaninproduktion zu beeinflussen. Muttermale, Sommersprossen und andere Hautmale können für einige Zeit dunkler erscheinen. Nun solltest du Cremes und Foundation mit UV-Schutz benutzen. Nutze immer Lotionen mit einem hohen Sonnenfaktor, wenn du dich draußen aufhältst.

Woche 13 – Der Druck auf die Urinblase verringert sich (temporär). Wenn du morgens mit Übelkeit zu kämpfen hattest, stehen die Chancen nun gut, dass es besser wird. Außerdem verringert sich das Risiko für eine Fehlgeburt markant. Das kannst du feiern, indem du deine Gesichtshaut mit Pflegeprodukten verwöhnst. 

Woche 15 – Man kann dir die Schwangerschaft noch nicht richtig ansehen wenn du angezogen bist, aber unter der Dusche bemerkst du, wie dein Bauch sich runder anfühlt. Besorge dir mildere Duschprodukte, auch für den Genitalbereich: Pilzinfektionen treten während der Schwangerschaft häufiger auf. Benutze statt Seife ein Öl, das macht die Hautpflege einfacher.

Woche 18 – Nun ist der Zeitpunkt für die erste Ultraschalluntersuchung gekommen. Dies ist ein großes Erlebnis und du wirst erleben, wie Schönheit von innen kommt.

Woche 20 – Nun produziert dein Körper einen halben Liter extra Blut. Das größere Blutvolumen kann dazu führen, dass du schneller errötest, jedoch gibt dir dies auch einen natürlichen Glow.

Woche 21 – Du benötigst unter Umständen Eisenpräparate und deine Hebamme wird dir guten Rat geben. Eisenpräparate können zu Verstopfung führen, was wiederum zu Pickeln im Bereich des Mundes und Kinns führen kann. Für einen gesunden Magen und Darm kannst du auf Trockenfrüchte und viel Wasser setzen.

Woche 25 – Die Schwangerschaft ist endlich erkennbar. Der höhere Wassergehalt des Körpers wirkt straffend auf feine Linien und verleiht deiner Haut einen einzigartigen Teint. Jedoch könnten deine Beine etwas mehr Unterstützung benötigen. Stützstrümpfe werden jetzt zu Helfern in Not. Zum Glück gibt es sie auch in schönen Farben und Mustern.

Woche 32 – Nun musst du dich entspannen und kürzertreten. Du solltest weiter Sport treiben, jedoch darauf achten, dass du die Bewegungen langsamer durchführst und auf deine Gelenke und Ligamente achten. Schwimmen ist eine gute und schonende Sportalternative.

Woche 35 – Der Bauchdruck wird stärker und es können Beschwerden wie Krampfadern entstehen. Trage Kompressionsstrümpfe und achte darauf, dass du die Beine hochlegst, um sie zu schonen.

Woche 36 – Dein Bauch befindet sich in einer hohen Position und senkt sich wieder, was zum Druckaufbau an der Urinblase führt. Du solltest dich ausruhen und deinen Schönheitsschlaf genießen. Mehrere kleine Schlafeinlagen über den Tag verteilt werden dir sehr helfen.

Woche 37 – Nun solltest du mit deinem Friseur einen Termin vereinbaren. Die Energie für einen Friseurbesuch wirst du lange nicht mehr spüren ... Und wenn du zu Schwangerschaftsstreifen neigst, werden sie wahrscheinlich am Ende des dritten Trimesters auftauchen. Manche Frauen bekommen schon am Anfang der Schwangerschaft Schwangerschaftsstreifen und andere bekommen sie nach der Geburt. Die Elastizität deiner Haut kannst du einigermaßen beeinflussen, indem du die Haut, die sich dehnt, mit einer guten Hautlotion eincremst.

Woche 38-42: Die Geburt steht vor der Tür! Eine frisch gebackene Mutter und ihr Kind sind etwas Einzigartiges...

Preggers

Bewertung von Preggers

Mehr von Preggers

Beliebte und relevante Artikel lesen.